flötenträume

Sonntag, 15. September 2019 um 17:00 Uhr


Die aus Weißrussland stammende Flötistin, Maruta Staravoitava und ihre Partnerin am Flügel, Anastasiia Kozhevnikova aus der Ukraine spielen ein Programm mit ausgesuchten Perlen der Literatur aus dem 19. Jahrhundert. Franz Schuberts Variationen über das Lied „Trockene Blumen“ gehören zum beliebten Standardrepertoire. Weiter zu hören: eine Flötensonate von Julius Rietz, arrangierte Arien für Flöte und Klavier aus der Oper Eugen Onegin von Tschaikowski, Rachmaninows Romance op. 6 sowie eine virtuose Fantasie über La Traviata von Emanuele Krakamp.

 

 

 

Maruta Staravoitava – Querflöte

Anastasiia Kozhevnikova – Klavier

Fotos: Anita Mieze, Ilja Skriabin
Fotos: Anita Mieze, Ilja Skriabin