tiefe streicher im dialog

Sonntag, 22. august 2021 um 11:00 Uhr - stadthaus


Mit seinem Duo für Cello und Kontrabass landete der Komponist Gioachino Rossini einen echten Hit. Das mitreißende und schwungvolle Werk bildet das Zentrum des Konzertprogramms. Mit Ausflügen ins Zeitalter des Barock mit Musik  von Jean Barriére und Michel Corette sowie Klängen aus der Neuzeit mit einem Hymnus des zuletzt in Hamburg wirkenden Komponisten Alfred Schnittke und einer eigens für das Sommerkonzert geschaffenen Komposition durch die Hamburger Komponistin Aigerin Seilova erschließt sich dem Zuhörer die ganze Bandbreite der beiden tiefen Streichinstrumente.    

     

Rolf Herbrechtsmeyer, Cello

Tair Turganov, Kontrabass

 

 

Eintritt frei

 

Foto: Cetin Yaman
Foto: Cetin Yaman